Playa de las Canteras

Der Stadtstrand der Inselmetropole Las Palmas gilt als einer der schönsten Stadtstrände der Welt. Auf etwa 3.000 Metern Länge grenzt der gelbbraune Sand direkt an das geschäftige Leben der Stadt an. So sind auf der Strandpromenade zahlreiche Touristen in Badebekleidung zu sehen, die neben Geschäftsmännern in Anzügen an den vielen Geschäften und Bars vorbeigehen.
Das natürliche Felsriff La Barra schützt den Großteil des Strandes vor der starken Brandung und macht ihn zu einem ruhigen Badeparadies. Surfer und Bodyboarder müssen aus diesem Grund an den südlichen Teil des Strandes ausweichen, um die ersehnten Wellen zu finden. Der Abschnitt namens Cicer ist vor allem bei Jugendlichen beliebt, die hier auch verschiedenen Ballsportarten nachgehen. Zahlreiche Surfschulen der Stadt bieten hier Kurse an.
An jedem wolkenlosen Abend ist der romantische Sonnenuntergang zu beobachten, in dessen Verlauf sich der Pico del Teide, Spaniens höchster Berg, am Horizont abzeichnet. Ist die Sonne dann verschwunden, erleuchtet Flutlicht die Strandpromenade, weshalb selbst zu später Stunde noch viele Menschen unterwegs sind. Am Wochenende ist der Strand regelmäßig sehr voll, da dann auch Einheimische ihre Freizeit hier verbringen.
Am nördlichen Ende des Strandes, bei La Puntilla, liegen viele kleine Fischerboote, die bis zur nächsten Ausfahrt aufgebockt sind. An einer in Felsen gehauenen Marienfigur holen sich zahlreiche Fischer ihren Segen vor Beginn der Fahrt.

Der Strand gilt allgemein als sehr sauber und wird täglich gereinigt. Öffentliche Toiletten und Duschen sind vorhanden.
Las Palmas bietet aber noch mehr Strände. Die Playa de Confital ist ein beliebter Treffpunkt vieler Surfer. Eine der besten Rechtswellen Europas rollt hier an. Über die Strandpromenade der Playa de las Canteras kann man bis zur Playa de Confital laufen.
Die Playa de las Alcaravaneras befindet sich südlich des Hafens und ist von einer Mole geschützt. Aus diesem Grund ist die See hier sehr ruhig und ideal zum Schwimmen.

Anfahrt

Las Palmas kann aus westlicher Richtung kommend über die Autobahn GC-2 oder aus Süden über die GC-1 erreicht werden. Parkmöglichkeiten gibt es etwa in den Parkhäusern der Stadt, von denen sich einige nur wenige Meter Fußweg vom Strand entfernt befinden.
  • close