Fortaleza Grande

Im
Barranco
Barranco

Tiefe, durch Erosion gebildete Schluchten im Bereich vulkanischer Steilhänge. Bei Regenfällen oft Wasser führend.

de Tirajana, wenige Kilometer südlich von Santa Lucía, findet sich die Felsgruppe Fortaleza Grande, auch Ansite genannt.
Sie ragt aus der Mitte der Schlucht auf und wirkt – wie auch der Name schon sagt – wie eine riesige Festung.
Passiert man den oberen Rand des Weilers, bietet sich ein toller Blick auf einen romantischen Stausee, der in weite Palmenhaine eingebettet ist.
Von einem Parkplatz aus führt ein Pfad hinauf zu einer Grotte, die 20 Meter durch das Gestein auf die andere Seite hinüber führt.

Dort liegen noch weitere Höhlen, die aber nur mühsam erreichbar sind.
Es wird angenommen, dass die »Felsenfestung« als letzte Widerstandsbastion der Ureinwohner gegen die Spanischen Eroberer diente, jedoch ist diese Annahme umstritten.
Über 1.600 Menschen sollen sich 1483 hierher geflüchtet haben. Angeblich leisteten nur zwei von ihnen vehementen Widerstand und stürzten sich von den Felsen in die Tiefe.

Diesen beiden unbeugsamen Kriegern zu Ehren findet jährlich am 29. April eine Gedenkfeier statt.

Weitere Themen

  • close