Öffentliche Verkehrsmittel

Gran Canaria verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Sehenswürdigkeiten und abgelegene Berggegenden können mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.
Mehrfach- und Vielfahrer können dabei in den Genuss von Ermäßigungen kommen. Für überregionale Strecken empfiehlt sich die Tarjeta Insular, eine im Voraus bezahlte Magnetkarte, von welcher der Betrag für die Fahrt direkt abgebucht wird. Je nach Strecke sind somit Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent möglich.
Einzeltickets erhält man direkt im Bus. Magnetkarten können an den Vorverkaufsstellen von Global Salcai Utinsa erworben werden.
Prinzipiell ist Busfahren recht preiswert. Für eine einstündige Fahrt kann man mit etwa fünf Euro rechnen. Um die Überlandbusse gut erkennen zu können, sind die meisten von ihnen grün lackiert. Die in Las Palmas verkehrenden Guaguas Municipales, die Stadtbusse, erstrahlen in auffälligem Gelb.
Vom Flughafen ist man in etwa 20 bis 30 Minuten in der Hauptstadt Las Palmas, zu den im Süden gelegenen Ferienorten der Insel benötigt man etwa 20 bis 40 Minuten. Flughafenbusse verkehren täglich zwischen 07:20 und 20:20 Uhr.

Verglichen mit Mietwagen, stellt eine Busfahrt häufig die preisgünstige Alternative dar. Trotz des gut ausgebauten Netzes gibt es jedoch Regionen, die nur selten angefahren werden.
Die Fahrpläne der Busverbindungen sind an den Haltestellen und an manchen Hotelrezeptionen erhältlich. Auf der Webseite der Busgesellschaft Global sind alle Verbindungen zusammengestellt.

Gran Canarias Überlandbusse

Global
Vierra y Clavijo
E-35002, Las Palmas de Gran Canaria
Tel.: +34 928 252 630
Homepage: www.globalsu.net
Guaguas Municipales
Arequipa, Urb. Industrial El Sebadal
E-35008, Las Palmas de Gran Canaria
Tel.: +34 928 305 800
E-Mail: guaguas(at)guaguas.com
Homepage: www.guaguas.com
  • close