Telefon

Bei einem Telefonat von Gran Canaria nach Deutschland wählt man die 0049 vor.
Für Gespräche innerhalb der Insel wird in der Regel immer die inselinterne Vorwahl 928 vorangestellt.
Möchte man nach Gran Canaria telefonieren, muss – wie für ganz Spanien – die 0034 vorgewählt werden.
Internationale Gespräche sind an Werktage zwischen 22 und 8 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen am günstigsten.
Da in Hotels grundsätzlich hohe Gebühren veranschlagt werden, empfiehlt es sich, Anrufe von Telefonzellen aus zu tätigen. Gespräche mit Münzeinwurf sind ebenfalls relativ teuer, deshalb sollte man sich eine tarjeta telefónica (Telefonkarte) besorgen, die es in fast allen Läden zu kaufen gibt.
Vom Handy aus gelten die gleichen Bedingungen für Gespräche nach Deutschland, hier muss ebenfalls die 0049 vorgewählt werden.
Wird man im Urlaub von Deutschland aus auf dem Handy angerufen, muss der Anrufer nur die Handynummer wählen, eine Ländervorwahl ist nicht notwendig. In diesem Fall zahlt der Anrufer aus Deutschland nur die Gebühren, die auch für Gespräche innerhalb Deutschlands erhoben werden.
Der Empfänger des Anrufs muss allerdings Auslandsgebühren zahlen, die er bei seinem Mobilfunkanbieter noch vor dem Urlaub erfragen kann.
Es besteht auch die Möglichkeit, eine spanische Prepaid-Karte zu erwerben, die in fast jedem Laden erhältlich ist. Für eingehende Anrufe zahlt man nichts, allerdings bedeutet dies erhöhte Kosten für den Anrufer aus Deutschland.
Telefonate während der Autofahrt sind in Spanien wie auch in Deutschland nur über eine Freisprechanlage erlaubt.

Internet

Auf Gran Canaria besteht in fast allen Hotels und vielen Appartements Zugang zum Internet. Die Nutzung kostet für eine Stunde meist 2 bis 3 Euro.
Ist man auf das Web angewiesen, sollte man sich vor der Buchung nach möglichen Hotspots erkundigen.
Internetcafés sind in größeren Orten zahlreich vertreten, aber auch in kleineren Ortschaften findet sich meist eine Möglichkeit zum Surfen.

Post

Briefe (cartas) und Postkarten (postales) werden stets per Luftpost befördert und sind nach Mitteleuropa in der Regel sieben Tage unterwegs, wobei es hierbei auch zu Verzögerungen kommen kann.
Deshalb sollte man wichtige oder dringende Post eher über einen internationalen Kurierdienst verschicken.
Das Porto für eine Postkarte beträgt um die 60 Cent, für einen Standardbrief um die 70 Cent.
Briefkästen auf Gran Canaria sind gelb.
Man sollte unbedingt auf die darauf angegebenen Leerungszeiten achten.
Allgemeine Öffnungszeiten der Postämter:
Montag bis Freitag: 09:00 bis 14:00 Uhr
Samstag: 9:00 bis 13:00 Uhr
Hinweis:
Bei der kanarischen Post gibt es im Gegensatz zur deutschen keine Telefonzellen.
  • close