Barrierefrei Reisen auf Gran Canaria

In den letzten Jahren hat sich auf Gran Canaria einiges getan, um auf die Wünsche und Bedürfnisse körperlich beeinträchtigter Menschen einzugehen. Einige der neueren Hotels und Ferienhäuser bieten etwa stufenlose Zugänge in alle Räume, befahrbare Duschen und Rollstuhlrampen in den Pool.
Es stehen ausleihbare Elektromobile zur Verfügung, welche auf Wunsch an jeden beliebigen Punkt der Insel gebracht werden. Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit wird somit die Möglichkeit gegeben, ihre Umgebung auf eigene Faust zu entdecken.
Strandpromenaden, zum Beispiel in Arguineguín, sind auch mit dem Rollstuhl gut befahrbar. Von dort können zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants erreicht werden. Über eine Rampe oder einen Lift kann man vielerorts auch direkt an den Strand kommen.
Transferdienste und ein Verleih von Strandrollstühlen helfen, den Aufenthalt angenehm und abwechslungsreich zu gestalten.
Es soll jedoch auch nicht verschwiegen werden, dass es noch immer Sehenswürdigkeiten und Hotels gibt, die nicht oder nicht ausreichend für eine barrierefreie Nutzung eingerichtet wurden. Informieren Sie sich deshalb im Voraus über Orte, deren Besuch Sie planen.

  • close