Palmitos Park

Der Palmitos Park befindet sich im Landesinneren, nur wenige Kilometer von der Costa Canaria entfernt.
Er zählt zu den größten Sehenswürdigkeiten Gran Canarias und umfasst eine Fläche von etwa 200.000 m². Darauf wachsen ca. 50 verschiedene Palmenarten, zahlreiche Agaven, Kakteen und Orchideen. Über 230 Vogelarten bevölkern den riesigen Naturpark, darunter auch Pfauen, Flamingos, Eulen und Kolibris.
Eine der Hauptattraktionen besteht in den vielen Greifvögel- und Papageienshows.
Tausende von Schmetterlingen aus aller Welt flattern in einem Schmetterlingshaus umher und in einem großen Aquarium lassen sich neben heimischen kanarischen Fischen auch tropische Arten und Süßwasserbewohner entdecken.
Für die kleinen Besucher gibt es ein Dschungelabenteuer zu erleben, auf dem sie von Mogli und Baloo begleitet werden.
Ziegen, Schafe und andere Tiere kann man im Streichelzoo füttern.
Die Besucher unterstützen mit dem Eintrittsgeld ein Artenschutzprogramm für gefährdete Tiere, die im Park ein Zuhause gefunden haben.
2007 wurden große Teile des Parks durch schwere Brände zerstört, befinden sich aber zur Zeit wieder im Aufbau.

Anfahrt

Kurz vor dem westlichen Ortsende von Maspalomas folgt man der nördlich in die Gebirgslandschaft hineinführenden GC-503. Es gibt auch gute Busverbindungen, von Maspalomas aus fährt alle 30 Minuten ein Bus.

Eintrittspreise

Erwachsene (ab 1,40 m): 30,00 (online: 28,00) Euro
Kinder (1,10 bis 1,40 m): 22,00 (online: 20,00) Euro
Kinder (0,90 bis 1,10 m): 10,00 (online: 8,00) Euro

Öffnungszeiten

Täglich: 10:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt

Barranco
Barranco

Tiefe, durch Erosion gebildete Schluchten im Bereich vulkanischer Steilhänge. Bei Regenfällen oft Wasser führend.

de Los Palmitos s/n
E-35109 Maspalomas
Tel.: +34 928 797 070
Homepage: www.palmitospark.es
  • close