Der Norden

Der wolkenverhangene und vegetationsreiche Norden Gran Canarias wurde schon in alten Chroniken als der Ort bezeichnet, dem alle Schönheit der Insel zugewandt sei.
Üppig bewachsene Berghänge, Gärten in voller Blütenpracht, Zitrusbäume, Bananenstauden und allerlei exotische Pflanzen präsentieren sich hier ihren Besuchern.
Die Gemeinden Galdár, Santa María de Guía, Moya, Firgas und Arucas liegen an der Nordküste Gran Canarias, allerdings hat Firgas als einziger Gemeindebezirk keinen unmittelbaren Küstenbereich aufzuweisen.
 
  • close