Geographie

Bild zum Thema Geographie
Gran Canaria ist vulkanischen Ursprungs. Von unzähligen Eruptionen geprägt, weist die Insel eine bizarre Felslandschaft auf, die vor Millionen von Jahren durch Wind und Wasser geformt wurde. Im Norden münden grüne Berghänge in eine steile Brandungsküste, im Süden mündet eine karge Wüstenlandschaft in weite Sandstrände. 

Verwaltung & Bevölkerung

Bild zum Thema Verwaltung & Bevölkerung
Gran Canarias Inselregierung (Cabildo Insular) hat ihren Sitz in der Hauptstadt Las Palmas, in der mit etwa 382.000 Einwohnern fast die Hälfte aller Grancanarios lebt. Las Palmas bildet gleichzeitig auch die östliche Provinz der Autonomen Gemeinschaft der Kanaren und umfasst als solche auch die beiden Inseln Lanzarote und Fuerteventura.

Infrastruktur

Bild zum Thema Infrastruktur
Sicheres und schnelles Vorankommen ist durch ein sehr gut ausgebautes Straßennetz in fast allen Teilen Gran Canarias gewährleistet. Ferner ist die Insel an ein großes Linienbusnetz angebunden. Der Flughafen wird mehrmals täglich von internationalem Flugverkehr angeflogen, der Hafen von Las Palmas zählt zu den wichtigsten für den internationalen Handelsverkehr.

Die Menschen von Gran Canaria

Bild zum Thema Die Menschen von Gran Canaria
Die Kanaren waren schon lange vor der Europäischen Besiedelung bewohnt. Es wird angenommen, dass sich die ersten Ureinwohner im 1. Jh. v. Chr. auf Gran Canaria eingefunden haben und eine einfache Bauern- und Hirtenkultur lebten. Ferner stammen einige berühmte Persönlichkeiten von der Insel oder haben sie zu ihrer Wahlheimat gemacht.

Kunst

Bild zum Thema Kunst
Einige wertvolle Kunstschätze sind noch aus altkanarischer Zeit erhalten. Keramikgegenstände, Werkzeuge, Statuen, Felsmalereien und vieles mehr werden in zahlreichen Museen, Kunstausstellungen oder Kirchen beherbergt. Die Kunst der Architektur lässt sich an einer Vielzahl von Kirchen oder typisch kanarischen Häusern bewundern.

Essen und Trinken

Bild zum Thema Essen und Trinken
Die bäuerliche Küche Gran Canarias verbindet typisch spanische Gerichte mit afrikanischen und südamerikanischen Einflüssen. Spezialitäten wie Kaninchen oder fangfrischer Fisch lassen sich fernab von Touristenhochburgen noch in kleinen, urigen Lokalen genießen. Ein breites Angebot der berühmten Tapas gibt es auf der ganzen Insel.
  • close