Radtour nach Fataga

Unsere Radtour führt nach Fataga, von wo aus weitere Touren angeschlossen werden können. Der Ausblick vom Zielort entschädigt für den schweren Anstieg.
Mit ausreichend Wasservorrat starten wir am Centro Commercial Yumbo in Playa del Inglés, wo der Fahrradverleih Happy Biking seinen Standort hat.
Wir fahren die Avenida de Estados Unidos bis zur Plaza Arucas, wo wir rechts in die Avenida de Tirajana einbiegen. Von hier geht es immer geradeaus. Wir verlassen den Ort und überqueren die Autobahn. Das Ziel Fataga ist von nun an ausgeschildert.
Die uns umgebende öde Bergwelt und der stetige Anstieg sind nicht gerade förderlich für die Stimmung. Je höher wir jedoch kommen, desto motivierter sind wir. Bald erkennen wir den unter uns verlaufenden
Barranco
Barranco

Tiefe, durch Erosion gebildete Schluchten im Bereich vulkanischer Steilhänge. Bei Regenfällen oft Wasser führend.

de Fataga auf der rechten Seite. Später werden wir dorthin hinabfahren. Nach etwa 7 Kilometern kommen wir zum Mundo Aborigen, einem Archäologiemuseum, das nach dem Vorbild eines altkanarischen Dorfes aufgebaut wurde. Hier können sich Interessierte über die Ureinwohner der Insel informieren lassen.
Auf unserer Tour passieren wir ein Kamelgehege und erreichen nach kurzer Zeit den Aussichtspunkt
Mirador
Mirador

Spanische Bezeichnung für einen Aussichtspunkt.

de Fataga. Der sich bietende Blick zurück durch das Tal bis zum Meer und in die zerklüftete Umgebung ist imposant. Während wir diese Eindrücke noch verarbeiten, folgt ein sehr angenehmer Teil der Strecke: die Abfahrt ins Tal. Wir erreichen den Ort Arteara, in dem einige Palmen und Oasen zu entdecken sind. Die zuvor noch drückende Hitze weicht dem Bergklima, welches bedeutend angenehmer ist.

Von hier aus geht es wieder bergan. Wir kommen an einem Park vorbei, wo wir an einer Kamelsafari teilnehmen können, und bereiten uns auf den nochmals steiler werdenden Schlussanstieg nach Fataga vor. Es geht vorbei am Stausee Presa de Fataga, der in niederschlagsarmen Zeiten oftmals austrocknet, bevor wir dahinter unser eigentliches Ziel erreichen. Hier im Bergdorf Fataga können wir uns in den Bars und Restaurants für unsere Touren der folgenden Tage stärken oder den Rückweg nach Playa del Inglés antreten.

Streckeninformation

Streckenlänge: 17 Kilometer
Dauer: etwa 3 Stunden
Das Streckenprofil ist fast durchgehend ansteigend.
Beachten Sie bitte, dass eine gute Kondition erforderlich ist und dass es sehr heiß sein kann. Menschen, die Probleme mit großer Hitze haben, sollten eventuell Abstand von dieser Tour nehmen.
  • close