Einkaufen

Unter den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auf Gran Canaria findet sich eine unglaubliche Anzahl an Geschäften, die Souvenirs anbieten. Beliebt sind hierbei vor allem Strohhüte, T-Shirts, Anhänger und Tücher mit dem Schriftzug der Insel.
Textilwaren werden meist in Afrika oder Fernost hergestellt und entpuppen sich im Nachhinein oftmals ebenso wenig als Schnäppchen wie die angebliche Markenmode auf den Basaren.
Vor allem in den Urlaubszentren befinden sich viele Läden, die Elektroartikel führen, wobei hier zu beachten ist, dass diese in Deutschland oftmals günstiger zu erstehen sind.
Käufer von Tabakwaren, Spirituosen und Parfümerieartikeln profitieren hingegen von der Zollfreigabe der Kanaren.
Um Kunsthandwerksartikel wie Keramiken, Stickereien oder Geflochtenes zu kaufen, empfiehlt sich der Besuch eines Wochenmarktes (mercado) oder eines staatlichen FEDAC-Ladens. Dort bekommt man unter anderem auch Taschen, Körbe, Bananenmesser und Timples (kleine Saiteninstrumente). Traditionelle Teppichweber findet man hauptsächlich in den Bergdörfern.

Daneben gibt es noch eine Reihe verzehrbarer Souvenirs, die oftmals an Straßenständen verkauft werden. Blütenkäse aus der Region um Santa María de Guía eilt der Ruf voraus, eines der besten Molkereiprodukte Spaniens zu sein.
Die Preise in den Supermärkten liegen in etwa auf dem aus Deutschland bekannten Niveau. Die Produktauswahl kann ebenfalls als ähnlich angesehen werden.

Öffnungszeiten

Die meisten Geschäfte haben montags bis freitags von 09:00 bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Einige Supermärkte in den Urlaubszentren öffnen ihre Pforten auch außerhalb dieser Zeiten, teilweise sogar sonntags.

Weitere Themen

  • close